Aktuelle Projekte

  • Petershausen blüht und summt
    Das Projekt startet offiziell am kommenden Dienstag, 27. Februar mit einem Vortragsabend mit Michael von Ferrari in der Schulaula um halb 8:
    Naturnahes öffentliches Grün. Das Haarer Modell: ein Vorbild für Petershausen?
    Die Gemeinde Haar setzt seit 1998 auf naturnahes "Bunt" statt Grün in ihren öffentlichen Grünflächen. Auf mageren Böden werden heimische Wildblumenmischungen ausgebracht, die ein sehr attraktives, abwechslungsreiches Blütenbild ergeben, weniger Pflegeaufwand bedeuten und für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten sehr wertvoll sind. Dieses nachhaltige sog. „Haarer Modell“ ist bundesweit unübertroffen und strahlt weit in umliegende Gemeinden aus. Ein Grund für den Erfolg ist Umweltreferent Michael von Ferrari, der die Maßnahmen seit über 15 Jahren leitet. Er wird an diesem Abend die Haarer Grünflächen vorstellen und von seinen Erfahrungen berichten.
  • Gestaltung Spielplatz Kirchstraße
    Ideen mit Gemeindeverwaltung ausgetauscht, Planungen mit Bauhof abgestimmt: am 20.Mai wurde gepflanzt, es ist ein kleiner Beerengarten entstanden. Neben Johannis, Brom- und Himbeeren wachsen dort nun auch Heidelbeeren in etwas saurerem Substrat und 3 Haselnüsse. Insgesamt wurden über 40 Sträucher gesetzt! Die Materialkosten trägt der Verein.
    Die Pflanzung ist abgeschlossen, die Pflege dauert an.
  • Backhaus für Petershausen
    Erste Standortdiskussionen und Sammlung von Informationen, Angeboten
  • Pflanzung von Frühjahrsblühern am Pertrichplatz
    Das Projekt ist erfolgreich abgeschlossen.
  • Beratung und Unterstützung für den Schulgarten der Grundschule
    Laufende Aktivitäten
  • Pflanzungen bei den Unterkünften für Asylsuchende
    Gemeinsam mit den Bewohnern der Unterkünfte verpflanzen wir Sträucher und Kleinbäume aus dem Pflanzgarten. Projekt ist erfolgreich abgeschlossen